How to: kalkulieren

UPDATE

Finde hier unseren Beitrag "Kostenübersicht Weltreise Vorbereitung" und schau dir unsere Ausgaben genau aufgelistet an.

 

Wir bleiben beim Thema Geld. Jetzt geht's darum zu kalkulieren. Das was ich wahrscheinlich am meisten interessiert: Wie viel müssen wir eigentlich sparen bzw. was können wir mit unserem Gespartem machen, wie lange können wir in welchen Ländern unterwegs sein? Das finden wir jetzt heraus!

 

 

Und wenn du dich nicht festlegen willst, ist das auch kein Ding. Du brauchst nur eine grobe Richtung in die das ganze gehen soll.

 

Wenn du irgendetwas auf jeden Fall machen willst oder schon weißt, dass du kein Couchsurfer bist, dann kannst du anders kalkulieren, als wenn du dir keine Gedanken gemacht hättest.

 

Hier sind also ein paar Möglichkeiten der Unterkunft:

 

Hostel Schlafsaal

Hostel Privatzimmer

Hotel

Motel

Bed&Breakfast

AirBnB 

Couchsurfing 

Couchsurfing für Frauen

Campervan

Zelt – wildcampen

Zelt - Campingplatz

Guesthouses

Housesitting – dazu später mehr

 

 

Sprache

Sollte dein Englisch nicht so gut sein und du hier lieber gerade für den Anfang auf Nummer sicher gehen willst, um dich wohl zu fühlen, kannst du auch Urlaub bei deutschen Auswanderern machen:

 

Oder du buchst für den Start eine Sprachreise in deinem Zielland. EF Sprachreisen hat ein ziemlich weites Angebot an Kursen und Ländern. Es gibt Kurse für Englisch, Spanisch und Französisch und aktuell 8 Büros in Deutschland.

 

Joline ist z.B. mit EF in Kapstadt, Südafrika gewesen und habe dort den Englisch Intensivkurs drei Wochen gemacht. Ihre Erfahrungen + Kosten kannst du demnächst auf dem Blog nachlesen.

 

Auch die Saison spielt bei der Kostenkalkulation eine wesentliche Rolle. Es ist ein großer Unterschied, ob du Südafrika im Dezember zur Hauptsaison oder im Juni zur Nebensaison vereisen willst. 

 

Hier findest du Transportmöglichkeiten, für unterwegs.

 

Und hier kannst du diese ganzen Sachen am günstigsten buchen:

 

Momondo

Skyscanner

Booking

Agoda

Hostelworld

Couchsurfing

AirBnB

STA Travel

Check24

 

Vergiss auch nicht Visa und Flüge, sowie ggfls. Aktivitäten und noch nötige Ausrüstung + Bücher mit einzuplanen. (Joline zumindest braucht immer neue Bücher und hat sich ein eigens dafür vorgesehenes Budget gespart.)

 

Wir haben für Südostasien mit allem Drum und Dran mit ca. 1.000,-€ / Monat und Person gerechnet. Sollten z.B. Europa oder Australien auf deiner Wunschliste stehen, musst du natürlich mit mehr Budget für die Zeit dort planen.

 

Mit diesen kleinen travelhacks kannst du auch noch ein paar Euros sparen:

 

Flug:

Sei super flexibel. Mit allem. Abflughafen. Ziel. Datum. Alles, was geht. So findest du hundertprozentig den günstigsten Flug.

Meist sind Flüge am günstigsten, wenn du dienstags oder donnerstags fliegst. Für weite Reisen wird empfohlen den Flug 171 Tage vorher zu buchen. Wir empfehlen einfach die Flugpreise langfristig im Auge zu behalten und zu buchen, wenn du den für dich besten Flug gefunden hast.

 

Gabelflüge oder einzelne Flüge zu buchen ist auch oft günstiger, als Hin- und Rückflug zusammen zu buchen.

 

Außerdem kannst du dich für Newsletter anmelden die dich über so genannte Error Fares informieren. z.B. bei www.travel-dealz.de

 

Error Fares sind super günstige Flüge, die auf Grund eines Fehlers zu diesem günstigen Preis buchbar sind. Leider ist hier nicht immer garantiert, dass deine Buchung durchgeht. Du kannst Pech haben und sie wird storniert, nachdem der Fehler aufgeflogen ist. Aber manchmal geht sie eben auch durch.

 

Außerdem kannst du Flugmeilen sammeln, bei verschiedenen Airlines. Je nachdem mit welchen Airlines du am häufigsten fliegst, lohnt sich eventuell eine Kreditkarte zum Meilensammeln. Mit genug Meilen kannst du Flüge buchen, dich upgraden, oder in die Lounges am Flughafen gehen.

 

Hotel:

Hotels bieten oft Programme an, bei denen du Punkte sammeln kannst, indem du in teilnehmenden Hotels übernachtest. Sobald du genug Punkte zusammen hast, kannst du sie einlösen gegen z.B. eine kostenlose Übernachtung.

 

Über die App hoteltonight findest du außerdem günstigere Hotelzimmer für den heutigen Abend, aber auch im Voraus.

 

PLUS: Je länger du bleibst, desto günstiger wird’s. Du kannst auch nach einem Rabatt fragen, wenn keiner angeboten wird.

 

Hast du noch mehr Tipps oder Hacks, um möglichst genau zu kalkulieren oder möglichst günstig zu reisen? Schreib sie uns in die Kommentare.

 


Zurück                                                                                                                                                                       Weiter zum nächsten Artikel

oder


Kommentare: 0