Das Oracle Deck

*Werbung, weil Verlinkung (selbstgekauft)

Ich nutze das Oracle Deck "Inner Star" von The Darling Tree - Jo Klima relativ unregelmäßig, nach Gefühl, wenn ich das Gefühl habe, etwas zu schon zu sehr zerdacht und mich zu weit von meiner Intuition entfernt zu haben. Vor kurzem zog ich eine Karte, die einfach so sehr zu meiner jetzigen Situation passt und mich durch mein ganzes nächstes Jahr begleiten soll, das ich es erst einmal beiseite legen kann, bis diese Phase meines Lebens von der nächste abgelöst werden darf. 

Es gibt hier keine genauen Regeln. Du darfst dein Deck so oft benutzen, wie du möchtest, wann immer du das Gefühl hast festzustecken oder zu sehr in deinen Gedanken gefangen zu sein. 

Was ist ein Oracle Deck?

Ein Oracle Deck ist ein Kartendeck, das dir Impulse gibt und dich durch deine eigene Intuition leitet und dir ein wenig Klarheit bringt. 

Ein Oracle Deck soll dich einfach nur unterstützen deine eigene, innere Stimme wieder zu finden, die uns so häufig durch den Lärm im Außen völlig verloren geht. 

 

Wie benutzt man ein Oracle Deck?

Mit den Karten zusammen kommt ein kleines Guidebook, welches dir die Nutzung erklärt, aber auch die einzelnen Symbole bzw. die Bedeutung und dir noch eine kleine Affirmation zu jeder mitgibt. 

Mische dein Deck, stelle dir eine Frage und dann zeih eine Karte. Wie du sie ziehst, ob du einfach die erste Karte vom Stapel, eine aus der Mitte oder von einzelnen Stapeln ziehst, bleibt dir und deinem Gefühl überlassen. Bis zu 3 Karten kannst du wählen. Und wenn dir beim Mischen des Decks bereits Karten in den Schoss fallen, dann zählen diese natürlich auch. 

Wenn du gezogen hast, schau dir die Karten an, das Symbol und die Bedeutung und achte einfach nur darauf, was passiert. Welcher Gedanke kommt dir als erstes dazu? Welches Gefühl kommt hoch? 

Das erste ist immer das richtige, noch völlig ungefiltert und unverändert durch deine Glaubenssätze ist das die reine Intuition, die zu dir spricht. Und auf diese zu hören, kann wahre Wunder nach sich ziehen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0